Aktuelles vom Feuerwehrverein

Zahlreiche Ehrungen und Beförderungen

am . Veröffentlicht in Verein

Kommandant Hubert Krimmel bei seinem BerichtDie Feuerwehr hielt kürzlich die Jahreshauptversammlung ab. Bedingt durch die Pandemie wurden in der Veranstaltung die Versammlungen für 2020 und 2021 zusammengefasst. Neben dem Rückblick auf zwei Jahre Vereins- und Einsatzgeschehen wurden verdiente Feuerwehrleute geehrt.

Nicht wie üblich im Schulungsraum sondern in der bestuhlten Fahrzeughalle begrüßte Vorstand Reinhard Stangl zahlreiche Vereinsmitglieder und Ehrengäste. Hier war es möglich, den entsprechendne Abstand untereinander zu wahren. Neben den Bürgermeistern Andreas Strauß und Anette Kiermeier begrüßte er auch Kreisbrandmeister (KBM) Matthias Wagner, Mitglieder des Marktgemeinderates und die Ehrenmitglieder.



Nach dem Totengedenken, bei dem auch den bei der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands ums Leben gekommenen Feuerwehrleuten gedacht wurde, blickte der 1. Vorstand Reinhard Stangl auf ein noch reges Vereinsleben im Jahr 2019 zurück. Zahlreiche Aktivitäten, angefangen vom Maibaumaufstellen über Vatertag und Dorffest hin zur Fahrzeugweihe rief er anhand von Bildern in Erinnerung. Auch das Jahr 2020 startete noch normal mit der Beteiligung am Faschingsumzug – bevor die Aktivitäten aufgrund Corona-Lockdown jäh endeten. Im Sommer 2020 konnte zwar unter Auflagen der Übungsbetrieb wieder aufgenommen werden, das Vereinsleben kam jedoch komplett zum Erliegen.

Auch beim Jahresbericht des 1. Kommandanten Hubert Krimmel drehte sich alles um die Pandemie. Für 2020 konnte er berichten, dass alle Ausbildungen und Lehrgänge abgebrochen bzw. abgesagt wurden. Dadurch entstand nicht nur bei der Feuerwehr Piflas ein Ausbildungsdefizit an zentralen Lehrgängen, die mit verstärkten Standortausbildungen zumindest ein wenig abgefangen werden konnten. Zu Beginn des Berichtes übergaben die Kommandanten an den Bürgermeister Andreas Strauß ein kleines Dankeschön für seinen Einsatz bei der Beschaffung des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges (HLF) 20, das im November 2019 in Dienst gestellt wurde. Auch berichtete Krimmel von den Kommandantenwahlen im Juli 2020, bei denen Benedikt Wildwasser neben Walter Maier als weitere stellvertretender Kommandant gewählt wurde.

Bei den Einsatzzahlen konnte er von 93 Einsätzen im Jahr 2019 berichten, während 2020 insgesamt 88 Einsätze abzuarbeiten waren. „Obwohl wir als Feuerwehr im Lockdown mit Einschränkungen arbeiten mussten, und viele Leute im HomeOffice arbeiteten, hat sich die Einsatzzahl sehr konstant hoch gehalten. Eine Steigerung gab es wider Erwarten bei den Verkehrsunfällten - fast die Hälfte aller Einsätze 2020 bezogen sich auf technische Hilfeleistungen“, so Kommandant Krimmel. Insgesamt leisteten die 54 Aktiven im Berichtszeitraum über 2.500 ehrenamtliche Übungsstunden, um im Einsatzfall auch helfen zu können.

Jugendwart Matthias Jeschke berichtete im Bereich der Jugend ebenso von der starken Einschränkung durch Corona – seit März 2020 durfte keine Jugendarbeit mehr durchgeführt werden. In 2019 waren noch zahlreiche Aktivitäten neben der Feuerwehrausbildung im gesellschaftlichen Bereich zu verzeichnen: Mit dem Umbau des Jugendraumes, einem Besuch beim Fußball und Eishockey sowie der 36-Stunden-Übung konnte ein erfolgreiches Jahr abgeschlossen werden, während 2020 von Leere geprägt war. Da auch keine Nachwuchswerbung möglich war und die meisten Jugendlichen altersbedingt in die aktive Mannschaft wechselten, besteht die Jugendfeuerwehr derzeit nur aus fünf Jugendlichen. Jeschke kündigte aber an, mit den Jugendlichen einige Projekte zur Gewinnung von Neumitgliedern starten zu wollen. Jeder Jugendliche ab 12 Jahren kann bei der Feuerwehr mitwirken – wer Interesse hat, kann sich bis zum Start der Projekte gerne per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Kassier Tobias Nagler konnte von einer soliden Finanzlage berichten. Obwohl im letzten Jahr das Dorffest nicht stattfinden konnte, verbuchte er über beide Jahre ein leichtes Plus in der Kasse. Dies sei nur durch zahlreiche Spenden möglich gewesen, für die sich der Kassenwart herzlich bedankte. Eine einstimmige Entlastung von Kassier und Vorstandschaft schloß sich an.

Kreisbrandmeister Matthias Wagner bezeichnete die Feuerwehr Piflas in seinem Grußwort als eine zentrale Stütze sowohl im Markt Ergolding als auch im Landkreis Landshut. Durch die Aufgaben im Bereich Umweltschutz/Ölwehr, Schlauchkomponente und Feuerwehrseelsorge beschränkt sich das Einsatzgebiet nicht nur auf Piflas, sondern auch auf den Landkreis. Wagner wies ebenfalls auf die Einschränkungen in der Ausbildung bedingt durch Corona – hier besonders auch an den staatlichen Feuerwehrschulen – hin.

Hier schloß sich 1. Bürgermeister Andreas Strauß an und rief noch einmal die Vorkommnisse bei der Beschaffung des HLF 20 und der Pandemie in Erinnerung. „Wer hat unsere Arztpraxen, Heime und Krankenhäuser mit Material versorgt als die Pandemie losging? Auch hier konnten wir auf die Feuerwehren als Freiwillige zählen!“, so Strauß. Auch er bedankte sich für den Einsatz der Ehrenamtlichen rund um die Uhr in ihrer Freizeit.

Ehrung von Manfred Strobl für 4 Jahrzehnte FeuerwehrdienstAbschließend wurden zahlreiche Feuerwehrleute für den langjährigen Dienst geehrt (siehe Kasten).
Für 40 Jahre Feuerwehrdienst konnte Manfred Strobl nicht nur das Ehrenzeichen aus der Hand von KBM Wagner in Empfang nehmen, neben einem Geschenk des Bürgermeisters darf er auch zusammen mit seiner Frau eine Woche im Feuerwehrerholungsheim Urlaub machen. Die Kommandanten bedankten sich bei Strobl für die vier Jahrzehnte geleisteter Arbeit.

Im seinem Ausblick stellte der Kommandant noch die Beschaffungen des laufenden Jahres sowie das Ausbildungskonzept vor. Zum Dorffest 2021 konnte in der Vorstandschaft noch keine abschließende Entscheidung getroffen werden, da die Regelungen für September derzeit noch nicht bekannt sind.


Ehrungen und Beförderungen

Ehrung für 40 Jahre Feuerwehrdienst: Manfred Strobl

Ehrung für 20 Jahre Feuerwehrdienst: Thomas Bachmeier, Thomas Bayersdorfer, Matthias Jeschke, Tobais Nagler, Stefan Windele

Ehrung für 10 Jahre Feuerwehrdienst: Nicole Bleichner, Marco Dahl, Daniel Konschake, Benedikt Wildwasser, Korbinian Wildwasser, Florian Vögl

Beförderung zum Löschmeister: Benedikt Wildwasser

Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann/-frau: Julian Schwarz, Carmen Wohlgemuth

Beförderung zum Oberfeuerwehrmann: Marco Dahl, Fabian Dettenkofer, Alexander Krimmel, Thomas Rauchensteiner, Felix Schratzenstaller

Beförderung zum Feuerwehrmann/-frau: Paul Braun, Christoph Gaßner, Johannes Krimmel, Matthias Krimmel, Julia Kompauer, Philipp Mirlach, Johanna Neuhauser, Maximilian Stahl, Magdalena Thomas

 

Wo wir sind

ergolding-piflas


Piflas ist ein Ortsteil des Marktes Ergolding und grenzt unmittelbar an die niederbayerische Bezirkshauptstadt Landshut.

Bleiben Sie aktuell

RSS-FeedAbonnieren Sie unsere RSS-Feeds, damit Sie auf dem Laufenden bleiben.

RSS-Feed Aktuelles RSS-Feed AKTUELLES
In diesem Feed informieren wir Sie über aktuelle Themen bei Ihrer Feuerwehr

RSS-Feed Einsätze RSS-Feed EINSÄTZE
Verfolgen Sie in diesem RSS-Feed die Einsätze Ihrer Feuerwehr Piflas.